Weiberner Tuff

In unserem Steinbruch in Weibern bauen wir den Weiberner Tuff ab.

Tuff ist ein Eruptivgestein bestehend aus Pyroklasten (Auswürfe vulkanischer Asche) von Vulkanen die sich verfestigt haben. Tuffe der Eifel haben sich an Bergrücken und Senken angelagert, dadurch erreichen die Vorkommen Mächtigkeiten von bis zu 90 m.

Weiberner Tuff ist ein Weichgestein, welches sich leicht beartbeiten lässt. Aus siesem Grund wurde es früher im Kirchenbau und im Hausbau verwendet. Heutige Verwendungen für den Weiberner Tuff finden sich im Fassadenbau, Restaurierungen, als Wärmedämmstein,...